• 20
  • Sep

Erstellen Sie ein Sorgen-MindMap. Das befreit!

Nehmen Sie Sich einmal fünf Minuten Zeit, ein DIN A4 Blatt und einen Stift. Schreiben Sie all Ihre Sorgen auf das Blatt, z. B. in Form eines MindMaps oder einer To-Do-Liste.

Schon das Niederschreiben befreit und gibt Ihnen Luft zum positiven Denken. Suchen Sie sich anschließend jeden Tag / jede Woche / jeden Monat (je nachdem wie Sie es schaffen), eine der Sorgen raus und tun Sie etwas dagegen. In den meisten Fällen sind die Sorgen “teilbar” – das bedeutet, Sie können eine große Sorge aufteilen in mehrere kleine, die Sie dann leichter einzeln und der Reihe nach anpacken können. Alles Gute!

» You can leave a comment, or trackback from your own site.

Leave a Comment

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image