Archive for Tipp

Positiver denken Tipp #329- “Es gibt immer was erfreuliches neues”

Samstag, März 3rd, 2012

Positiver denken Tipp #329- “Es gibt immer was erfreuliches neues”

Erst neulich stand ich in meinem Lieblingsmetzgereifachgeschäft um Grillfleisch für das Wochenende einzukaufen und damit die Eröffnung der Grillsaison 2012 vorzubereiten. Vor mir in der Warteschlange waren zwei Gleichgesinnte. Blöderweise war das gewünsche Fleischstück (was einer der beiden gern gekauft, gegrillt und vor allem gegessen hätte) nicht mehr vorrätig. Darauf meinte der andere: “Unglaublich! Pro Minute werden weltweit über 250 Rinder geschlachtet – und hier gibts nichts.”
Zurück zuhause recherchierte ich natürlich sofort und fand diese interessante World Clock:


Poodwaddle.com

positiver denken Tipp #327 – “denke an Deine Trumpfkarten”

Donnerstag, Februar 17th, 2011

positiver denken Tipp #327 -denke an Deine Trumpfkarten”

Der feste Gedanke der Beeinflussbarkeit der Dinge und der Kontrolle über die Ereignisse ist sehr mächtig. Denke an das was Du kannst, was Du am besten kannst, am liebsten machst, schau Dir Deine Trumpfkarten an, sei stolz auf sie und spiele sie aus.



positiver denken Tipp #326

Samstag, Juli 3rd, 2010

positiver denken Tipp #326 – Neue TÜV-Plakette

Sie lieben Ihr Auto, Ihr “Heiligsblechle” liebt Sie. Gönnen Sie ihm die neue TÜV-Plakette. Danach fühlen Sie Sich und fühlt es sich wesentlich wohler. Übrigens: Neuerdings klebt die TÜV-Plakette nicht nur gut sondern ist auch noch gut drauf.

Neue TÜV-Plakette

.

positiver denken Tipp #325 – Verabschieden Sie sich von “Ja, aber…”

Sonntag, Februar 21st, 2010

positiver denken Tipp #325 – Verabschieden Sie sich von “Ja, aber…”

Oftmals hört man bei kreativen Vorschlägen das berühmte “Ja aber”.

Betrachten wir diese Worte mal im Kontext der Optionen ja/nein bzw. aber/und. Es ergeben sich vier Möglichkeiten:

  • Nein und
  • Nein aber
  • Ja aber
  • Ja und

www.positiverdenken.de JA ABER NEIN ABER NEIN UND JA UND

Die vier Optionen sind unterschiedlich farblich markiert. Grün ist bedeutet “besonders positiv”, gelb bedeutet “im richtigen Moment anwendbar” und rot bedeutet “Tipp: NIE verwenden”.

JA UND
Dies ist die richtige Begrüßung für eine neue, kreative Idee

NEIN ABER
Dies ist die richtige Antwort, wenn die Idee nach subjektiver Meinung nicht umsetzbar ist, aber es eine andere (zu nennende) alternative Option gibt.

JA ABER
zeigt die Verworrenheit im geist desjenigen der das “Ja aber” verwendet. Einerseits stimmt das ja der Idee zu, andererseits zählt das Aber Gründe auf warum die Idee nicht funktioniert. Suche Die Möglichkeit, nicht das Problem!

NEIN UND
Nein Und ist das völlig verquere Totredeargument – “Nein das machen wir nicht und außerdem …”

Ergo: www.positiverdenken.de empfielt: Verabschieden Sie sich von den Formulierungen JA ABER und insbesondere von NEIN UND.

positiver denken Tipp #324 – Der Hund Dein Freund.

Samstag, Oktober 31st, 2009

positiver denken Tipp #324 – Der Hund Dein Freund.

Als Mensch der Großstadt stellt man sich gelegentlich die Frage ob es denn sein muß, dass in den schön gepflegten Blumenrabatten Hundehaufen liegen. Klar, nicht jedes Herrchen oder Frauchen lässt den Dreck liegen, manche laufen ihrem Tier mit Plastiktüten hinterher und loben sogar noch wie toll die Wurst gelungen ist und zahlen dafür dass sie das dürfen obendrein noch Hundesteuer. Ein wahrlich beeindruckendes Spektakel. All zu leicht könnt man meinen die mögen ihren Hund wirklich sehr….

positiverdenken.de Hund im Gartenzaun

Das unerklärliche Frauchen/Herrchen-Verhalten kann man verstehen wenn einen Treue Hundeaugen anblicken.

Daher der positiver denken Tipp #324 – Der Hund Dein Freund. Sehen Sie das Gute im Hund.

positiver denken Tipp #323 – FREE HUGS!!!

Montag, Oktober 12th, 2009

Samstag, 10. Oktober 2009, Stuttgart, Königsstraße:

freehugs5

Der Schwabe ist erfinderisch, positiv denkend und möchte seinen Beitrag dazu leisten, die Welt zu verbessern. Hier exemplarisch: Menschen, die anderen Menschen gratis (das freut die Schwaben am meisten) Umarmungen anbieten. Auf die kostenlosen Umarmungen machen sie mit dem Schild “FREE HUGS !!!” auf sich aufmerksam. Passanten sind begeistert und nehmen das Angebot erstaunlich gerne an. Eine echte Marktlücke.

Ich persönlich hab ‘s mir gespart – trotzdem im Namen der Gehuggedten Passanten ein “Danke an die FREE-HUGGER.”

free hugs 4

positiver denken Tipp #322 – Daumen hoch!

Sonntag, Oktober 11th, 2009

Jawohl!
Ja!
Yes!

Der gute alte Daumen nach oben hat doch etwas positives.

positiver_denken_thumb_up.png

daher der positiver denken Tipp #322 – Daumen hoch! – Benutzen Sie ihn doch mal wieder!

positiver denken Tipp #321 – werde besser! (statt nur älter)

Sonntag, August 9th, 2009

positiver denken Tipp #321 – werde besser! (statt nur älter)

Wer weiß schon, wohin uns die Zukunft führt? Das Erstellen langfristiger Prognosen ist hochkomplex und nur begrenzt wissenschaftlich. Eines kann man jedoch mit Gewissheit voraussagen: Wir lernen täglich dazu, optimieren uns kontinuierlich und entwickeln uns weiter. Ergo: Wir werden besser, statt nur einfach älter.

Rufen Sie sich dies gelegentlich ins Bewusstsein: “ich werde nicht (nur) älter, ich werde besser!”, z.B. jeden Morgen bei einer Tasse Kaffee.

Tasse älter besser

Der www.positiverdenken.de Tipp des Tages: werde besser! (statt nur älter)

positiver denken Tipp #320 – Lass das Gute weiter wandern!

Sonntag, Juli 12th, 2009

positiver denken Tipp #320 -Lass das Gute weiter wandern!

Neulich beim Wandern am Tegernsee kam ich an dieser Haus-Inschrift vorbei.

Hausinschrift Das Gute Wandern www.positiverdenken.de

Der www.positiverdenken.de-Tipp des Tages ist Lass das Gute weiter wandern!

positiver denken Tipp #319 – Es gibt immer eine Möglichkeit. Finde sie!

Dienstag, Juni 30th, 2009

positiver denken Tipp #319 - Es gibt immer eine Möglichkeit. Finde Sie!

Keine Situation ist ausweglos. Keine. … auch wenn man das vielleicht aufgrund der Begrenztheit der eigenen Perspektiven in einer bestimmten Situation vermuten könnte.

Nehmen wir als Beispiel ein Kind, welches sich nichts sehnlicher wünscht als ein bestimmtes Spielzeug. Das Kind fragt ganz lieb, so wie es normalerweise fragt, wenn es etwas möchte und fügt auch brav ein paar “Bitte” hinzu. Bei Mammi und Pappi ist jedoch nichts zu holen. Das Kind bettelt. Betteln hatte früher schon öfters den gewünschten Erfolg gebracht, aber diesmal funktioniert es nicht. Das Kind weint. Weinen hatte in der Vergangenheit gelegentlich als ultimativer Erweichungsmechanismus funktioniert – doch selbst das Weinen bietet dieses Mal bietet es keinen Ausweg. Das Kind hat seine Handlungsoptionen ausgeschöpft… und resigniert. Was tragisch ist. Es hätte in einer anderen Richtung vielleicht noch mehr Spielzeugbeschaffungsquellen gegeben. …

Hier das passende Foto zum Thema “Es gibt immer eine Möglichkeit”.
shirt mami papi opa oma positiverdenken.de

Es gibt immer einen Weg. Der positiverdenken.de Tipp #319 lautet daher – Es gibt immer eine Möglichkeit. Finde Sie!