Archive for August, 2007

positiver denken Tipp #227 – Freundschaftspflege!

Freitag, August 31st, 2007

Freundschaftspflege!
Pflegen Sie Ihre Beziehungen – Ehepartner, Freunde, Verwandte, der Bäcker am Eck, Bekannte, Kollegen, nette Exkollegen – wer auch immer. Durch Sie ist alles noch viel schöner. Denken Sie positiv und liebevoll an diesen wichtigen Teil Ihrer Umwelt, sprechen Sie mit den Menschen, zeigen Sie den Menschen, das Sie sie gern haben. Lassen Sie sie teilhaben an Ihrem Glück und an Ihren Erfolgen und erleben Sie wie auch Sie positives zurück bekommen.

positiver denken Tipp #226 – Erzeugen Sie positive Resonanz

Donnerstag, August 30th, 2007

Erzeugen Sie positive Resonanz

Stellen Sie sich einmal vor, Sie wären eine Stimmgabel.
Stimmgabel

Noch ruhen Sie und schwingen nicht, aber in Ihnen steckt das Potential zu schwingen und einen wunderschönen Ton (der Kammerton A – bzw. Optimismus und eine grundpositive Einstellung) von sich zu geben. Oder Sie schwingen bislang noch viel leiser, als Sie es könnten. In jedem Fall können Sie als Stimmgabel Ihren Ton aussenden und (Halten Sie einmal eine echte Stimmgabel mit dem unteren Ende an ein Waserglas oder auf Ihren Kopf) können auch andere zum Schwingen anregen.

www.positiverdenken.de Tipp des Tages: Erzeugen Sie positive Resonanz

positiver denken Tipp #225 – Finden Sie Ihre innere Mitte

Mittwoch, August 29th, 2007

Finden Sie Ihre innere Mitte
Suchen Sie innere Kräftigung zusätzlich zur äußeren Kräftigung. Seien Sie nicht primär äußerlich sark, sondern innerlich und von innen heraus. Finden Sie den ruhenden Pol in sich in dem Sie selbst ruhen (klingt schwierig und esoterisch – ist es auch). Was Ihnen das bringt? – Zufriedenheit, Ausgeglichenheit, Gelassenheit, Stressreduktion, Respekt, Würde … etc.

Lesen Sie hierzu auch diesen Artikel zum Thema Gelassenheit.

positiver denken Tipp #224 – Mann mit Ohrring!

Dienstag, August 28th, 2007

Mann mit Ohrring!

gestern unterhielten sich zwei mittelalte Frauen im Bäcker darüber, ob der Bäcker, der in einem Ohrläppchen einen goldgefassten Zirkonia/Brillanten-Ohrstecker trug aufgrund dieses Ohrsteckers nun schwul wäre oder noch zu haben sei…. für die beiden ein nicht zu lösendes Rätsel. Kurz bevor die Frauen an der Reihe waren, einigten sie sich darauf, dass der Bäckersbursche in jedem Fall Beziehungsuntauglich sei weil “ein richtiger Mann keinen Ohrring trägt” .

Positiv gedacht wäre man da ganz anderer Auffassung: Ein Mann mit Brillanten-Ohrstecker ist bestens für die Ehe geeignet, denn erstens hat er schon einmal teuren Schmuck gekauft und zweitens hat er schon einmal (beim Ohr lochen) Schmerzen ertragen. ;-)

positiver denken Tipp #223 – Machen Sie einen Selbst-Selbst-Vergleich.

Montag, August 27th, 2007

Machen Sie einen Selbst-Selbst-Vergleich.

Überlegen Sie sich einmal, was Sie vor 10 oder 20 Jahren gemacht haben und welche Fortschritte Sie selbst seither gemacht haben. Vielleicht hatten Sie damals vor 20 Jahren zum ersten mal einen Computer nebst Maus in der Hand und sind heute Serveradministrator mit MCSE, MCSA und diversen anderen Qualifikationen. Wann immer ich Jemandem diesen Tipp gebe, höre ich so etwas wie „Tja, vor 20 Jahren hatte Ich einen guten Job, viel Geld und eine schöne Frau, heute ist der Job, das Geld und die Frau weg. Was soll daran ein Fortschritt sein?“ Betrachten Sie, was Sie gewonnen haben, nicht, was Sie verloren haben. Hierbei hilft Ihnen ein Erfolgsjournal.

positiver denken Tipp #222 – Konzentrieren Sie Sich auf das, worauf Sie Einfluss haben.

Sonntag, August 26th, 2007

Konzentrieren Sie Sich auf das, worauf Sie Einfluss haben.

Konzentrieren Sie Sich auf das, worauf Sie Einfluss haben, rät www.positiverdenken.de

Verschwenden Sie keine Zeit: Halten Sie Sich nicht mit Dingen auf, die Sie nicht beeinflussen können, wie z. B. das Wetter, das Eintreffen eines verspäteten Fahrzeugs im ÖPNV, Leute, die nicht auf Sie hören wollen, etc. …). Sicherlich gäbe es genügend Themen um sich 24 Stunden pro Tag damit zu beschäftigen. Das geht Ihnen so – das geht anderen so. Würde man sich also mit derartigen, unbeeinflussbaren Dingen beschäftigen, so hätte man nur seine Zeit vertrödelt. Mein Vorschlag: Entscheiden Sie sich, sich bevorzugt mit beeinflussbaren Themen zu beschäftigen. Da Sie aufgrund der Beeinflussbarkeit (im positiven Sinne) hier wahrscheinlicher Erfolgserlebnisse haben, steigern Sie dadurch Ihre positive Grundeinstellung. Lesetipp: Bewältigen Sie Rückschläge und führen Sie sich aus der Krise von Business Coach und Trainer Falko Graf

positiver denken Tipp #221 – Licht am Ende des Tunnels.

Samstag, August 25th, 2007

Licht am Ende des Tunnels.

„Even the darkest cloud has a silver lining“ Diese Englische Redensart wird oft übersetzt mit, „Man sollte immer das Licht am Ende des Tunnels sehen“ Da stellt sich die Frage:

Was haben Negatives und Wolken gemeinsam? – Wenn sie sich verziehen, kann es noch richtig schön werden.

Also: sehen Sie das Licht am Ende des Tunnels.

positiver denken Tipp #220 – Machen Sie mehr aus sich.

Freitag, August 24th, 2007

Machen Sie mehr aus sich.

Schon bei William Shakespeare heißt es, „Wir wissen, wer wir sind, aber nicht, wer wir sein könnten.“

Vermutlich steckt in uns noch mehr drin, als wir derzeit realisieren. Von daher: Immer schön weiter lernen. Jede Kompetenz, die Sie haben kann Ihnen keiner mehr wegnehmen – Gelernt ist eben gelernt. Hinzu kommt, dass mit dem Erwerb neuer Fähigkeiten / Lerninhalte / Kompetenzen / Qualifikationen das Selbstwertgefühl gesteigert wird. Lesen Sie hierzu auch den Artikel zum Thema So steigern Sie Ihr Selbstwertgefühl von Business Coach Falko Graf.

positiver denken Tipp #219 – Verzichten sie auf Negativschlagworte!

Donnerstag, August 23rd, 2007

Verzichten sie auf Negativschlagworte

Durchforschen Sie einmal Ihren aktiven Wortschatz. Da gibt es vermutlich Worte wie Arbeitslosigkeit, Politikverdrossenheit, Sozialneid oder Massenverdummung. Streichen Sie solche Negativschlagworte, rät www.positiverdenken.de! Sprechen Sie nicht merh drüber. Denken Sie nicht mehr dran.

Das unterschlägt nicht, dass es derartiges in der Realität vielleicht gibt. Aber wenn man darüber spricht, ohne etwas proaktiv dagegen zu tun (Kettenmails schreiben, Brief an Politiker schreiben, Demo organisieren, …) hilft es ja auch nichts, außer dass man seine Zeit verschwenden würde. Also lassen Sie die Finger / die Zunge weg von Negativschlagworten

positiver denken Tipp #218 – Lesen Sie Förderliches gratis.

Mittwoch, August 22nd, 2007

Lesen Sie Förderliches gratis.

„As a Man thinketh“ von James Allen (1864-1920), eines der besten und zeitlosesten Werke zu dem Thema gibt es gratis als eBook bei www.asamanthinketh.net.