• 08
  • Mai

7 magere und 7 fette Jahre

In der Bibel finden wir im 1. Buch Mose (Genesis 41,x) im Traum des Pharaoh (Originaltext) einen Grund zum positiv Denken: Auf sieben magere Jahre folgen sieben fette Jahre, darauf wieder sieben magere, usw.
Ergo: Es gibt Täler und durch die muß man durch. Danach gehts wieder besser. Sollte es einem gerade schlecht gehen, so kann man darauf vertrauen, dass es einem wieder gut gehen wird. Sollte es einem gut gehen, empfiehlt es sich das Gute als gut zu erkennen (“freue Dich!”) aber ohne überheblich zu werden, da es einem ja auch wieder schlechter gehen könnte. Sie haben also in jeder Situation Grund um positiv zu denken: Wenn Sie in den mageren Jahren sind, wird es noch maximal knapp 7 Jahre brauchen, bis es Ihnen wieder besser geht, wenn Sie sich in den fetten Jahren befinden, können Sie ohnehin positiv denken, denn es geht Ihnen ja derzeit gut!

» You can leave a comment, or trackback from your own site.

Leave a Comment

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image