• 28
  • Apr

“kann ich nicht” heißt “will ich nicht”
Oftmals sagen Leute “Das kann ich nicht.”- Es mag sein, das man das eine oder das andere in einer Situation nicht kann. Trotzdem empfiehlt es sich, es sich nicht einzureden, man könne etwas nicht im Sinne von “Das kann ich gar nicht”. Vielleicht kann man es ja noch nicht, oder bislang nur teilweise. Fest steht jedoch, dass man so ziemlich alles trainieren kann und darin besser werden kann. In vielen Fällen bedeutet ein “kann ich nicht” eigentlich “will ich nicht”. – Man will nicht von seinem bequemen Sofa aufstehen, man möchte nicht aus seiner Comfort Zone heraus, man hat einfach keine Lust, man ist lieber bequem, man nimmt seine Ängstlichkeit als Vorwand, was auch immer – aber man kann es. Tipp: überprufen Sie sich selbst beim nächsten Mal, wenn Sie sagen “Das kann ich nicht” und sie werden festszellen, dass “kann ich nicht” vermutlich “will ich nicht” heißen müsste. Reden Sie sich nicht ein, Sie könnten etwas nicht. Andere Leute (die es können), sind warscheinlich nicht mehr und nicht weniger clever, schlau, begabt, geschickt, etc. wie Sie und können es ja auch. Sie können alles, wenn Sie wollen.

» You can leave a comment, or trackback from your own site.

Leave a Comment

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image