• 10
  • Apr

suchen Sie sich Vorbilder!
Vorbilder sind Menschen, die das was wir erreichen wollen bereits erreicht haben. Warum sind Vorbilder hilfreich? Vorbilder helfen uns Zeit zu sparen. Wollen wir einen bekannten und funktionierenden Weg gehen, den ein Vorbild schon gegeangen ist, so können wir sie/ihn – einfach ausgedrückt – kopieren. In begrenztem Maße funktioniert das recht gut.
Man stelle sich das ganze einmal als Apfelkuchen nach Großmutters Rezept vor. Wir wissen, der hat immer gut geschmeckt und wir wollen auch gerne einen backen. Was tun wir? – ganz klar, wir kopieren das Backrezept, nehmen die gleichen Zutaten wie Großmutter, verwenden eine ähnliche Teigknettechnik und stellen den Ofen ebenfalls auf 180 Grad Celsius ein. Abhängig davon, wie hochwertig unsere Kopie ist, werden wir ein oberflächlich ähnlich gutes Ergebnis erzielen, wie im Original. Das Kopieren des gelungenen Apfelkuchens nennt man im englischen häufig “Modelling of Excellence”, das Nachmodellieren/Nachahmen von herausragender Leistung.

Nun ist aber folgender Satz immer wieder zu hören: “Die Kopie ist nie so gut wie das Original”. Woran liegt das? – Takeuchi Nonaka, einer der Gurus im Knowledge Management hat einmal bezüglich des chinesischen Kopiereifers gesagt, “They can copy everything, but they will never be able to copy our brains.” und der Jazzmusiker Louis Armstrong meinte (auf die Frage, warum Massen zu seinen Kozerten strömen, nicht aber zur Konkurrenz) “Wie oft ist die Mona Lisa schon kopiert worden. Und trotzdem stehen die Leute nach wie vor Schlange, um sich das Original anzusehen.”. Daher mein Tipp: Seien Sie selbst das Original!. Noch ein paar Zitate gefällig?? – “Ahmen Sie niemanden nach – seien Sie Sie selbst.” (Dale Carnegie). Ein altes chinesisches Sprichwort sagt, “Wer in den Spuren des weisen Mannes läuft hinterläßt keine eigene Spur”. Hinterlassen Sie Ihre eigenen Spuren. Der gute, alte J.W. Goethe hat hierzu natürlich auch etwas gesagt: “Werde der Du bist

“Modelling of Excellence” funktioniert also nur begrenzt. Kopie ist nicht Original. Hinzu kommt noch ein Grundlegender Gedanke: Wenn man in einem Punkt schon “Top ist”, “excellent performt”, “perfekte Ergebnisse abliefert”, “ein alter Hase ist”, “Innovationsführerschaft hat”, “Guru-Status besitzt”, “der einzige Anbieter ist”, “ganz vorne an der Weltspitze mitmischt” – wo soll man denn dann überhaupt noch eine Kopiervorlage herbekommen???

Trotzdem alldem kann jeder sich in irgend welchen Bereichen Vorbilder suchen, z. B. in Puncto noch positiver denken. Daher mein extra-Tipp: Suchen Sie sich Menschen als Vorbilder, die besonders positiv denken! - nicht weil Sie diese Leute kopieren wollen, sondern um sich gelegentlich über das denken an die Person und deren positives Denken (Vorbild) auf das Thema positiv Denken zu fokussieren.

» You can leave a comment, or trackback from your own site.

2 Comments

  1. Carla Says:

    Das sehe ich genau so. Mein Vorbild ist Pippi Langstrumpf, weil sie so couragiert ist.

  2. Sven Orff Says:

    Mein Vorbild war und ist mein Religionslehrer, Herr Elsässer, der immer freundlich und gütig war, egal wie frech wir alle waren. Hut ab!

Leave a Comment

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture. Click on the picture to hear an audio file of the word.
Anti-spam image